BF 17

Untersuchungen bestätigen, dass junge Fahranfänger einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, in Unfälle verwickelt zu werden.

Bei einem Anteil von gerade mal acht Prozent an der Gesamtbevölkerung verursachen junge Fahrer mehr als ein Viertel der tödlichen Unfälle. Es fehlt Ihnen somit an Fahrpraxis, sicherer Fahrzeugbeherrschung und Notfallerfahrung. Die größte Gefahr schwer zu verunglücken, besteht in den ersten zwei Jahren nach dem Führerscheinerwerb.

Wie wirksam Unterstützung gerade in der Anfangszeit sein kann, hat das inzwischen bundesweit eingeführte „Begleitete Fahren ab 17“ gezeigt: Wer im ersten Jahr seiner Lizenz nur mit einem erfahrenen Erwachsenen neben sich ans Steuer darf, verursacht anschließend ein Viertel weniger Unfälle als herkömmliche Führerschein-Novizen. (Quelle: ADAC Motorwelt 11/2012)

Die Fahrerlaubnis wird hierzu mit der Auflage versehen, dass von ihr nur dann Gebrauch gemacht werden darf, wenn sich der Fahranfänger in Begleitung einer in der Prüfbescheinigung eingetragenen Person (begleitende Person) befindet. Die Prüfbescheinigung ist bis 3 Monate nach Vollendung des 18. Lebensjahres im Inland gültig. Die begleitende Person soll dem Fahranfänger ausschließlich als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um Sicherheit beim Führen des Kraftfahrzeugs zu vermitteln, Rat zu erteilen und kurze Hinweise zu geben. Die Begleitperson muss hierzu folgende, vom Gesetzgeber vorgeschriebene Voraussetzungen erfüllen (FeV § 48a, Abs. 5):
- mindestens 30 Jahre alt
- mindestens seit 5 Jahren Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B
- nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister (früher "Verkehrszentralregister")

Die begleitende Person darf den Inhaber einer Prüfungsbescheinigung nicht begleiten, wenn sie
- 0,25 mg/l oder mehr Alkohol in der Atemluft oder 0,5 Promille oder mehr Alkohol im Blut
  oder eine Alkoholmenge im Körper hat, die zu einer solchen Atem- oder Blutalkohol-
  konzentration führt.
- unter der Wirkung berauschender Mittel steht.

 
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie während der Öffnungszeiten in meiner Fahrschule.


    © 2012 Fahrschule Krüger